Unterstützen Sie unser Projekt "Inklusion im historischen Zentrum von Havanna"
Klicken Sie hier
Unterstützen Sie unser Fussballprojekt "Viva el Fútbol"
Klicken Sie hier
Unterstützen Sie unser Kindermusikprojekt "Suzuki in Santiago de Cuba"
Klicken Sie hier
Unterstützen Sie unser Projekt "Spezialschule für Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum Störungen
Klicken Sie hier
Voriger
Nächster

Über Camaquito

Camaquito ist eine politisch und konfessionell unabhängige Internationale Kinderhilfsorganisation, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (18–25-Jährige) in Kuba in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur, Gesundheit und Umwelt unterstützt. Camaquito wurde 2001 in der Schweiz, 2003 in Deutschland und 2016 in Österreich gegründet wurde. In allen Ländern gilt Camaquito als gemeinnützig anerkannte Kinderhilfsorganisation.

Der ehrenamtliche Vorstand von Camaquito Schweiz besteht aus folgenden Personen:

  • Egmont Rath, Präsident
  • Mehmet Ertogrul, Vize-Präsident
  • Andreas Keller, Finanzchef
  • Ursula Ruchti, Mitglied
  • Miriam Mayer, Mitglied

Projektverantwortlicher und Präsident von Camaquito International ist der Gründer Mark Kuster. Bei der Projektarbeit in Kuba wird er von kubanischen Fachkräften unterstützt. In Europa leistet eine Vielzahl von Ehrenamtlichen ihre Hilfe für Camaquito.

Was macht Camaquito?

Camaquito unterstützt bedürfnis- und wirkungsorientiert Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Kuba in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur, Gesundheit und Umwelt. Camaquito verteilt im Empfängerland kein Geld, sondern arbeitet direkt und projektbezogen.

Camaquito unterstützt grundsätzlich bestehende kubanische Institutionen und Initiativen, weil Camaquito überzeugt ist, dass der kubanische Staat und die Bevölkerung vorbildliche Anstrengungen im Bildungs-, Sport-, Kultur-, Gesundheits- und Umweltbereich wahrnehmen, um die sozialen Errungenschaften im Lande zu erhalten oder wo notwendig zu verbessern. Aus wirtschaftlichen Gründen ist es dem kubanischen Staat aber nicht möglich, all diese Initiativen vollumfänglich mit eigenen Mittel zu unterstützen.

In den letzten Jahren konnten wir dank den Spenderinnen und Spendern 3,5 Millionen US-Dollar nachhaltig in Kuba investieren.

Gemeinnützigkeit

Camaquito wurde vom Kantonalen Steueramt Zürich mit Verfügung vom 21. Feb. 2002 von der Staatsteuer, den allgemeinen Gemeindesteuern sowie von der direkten Bundessteuer befreit, weil der Verein einen gemeinnützigen Zweck verfolgt.
Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder Sitz in Kanton Zürich haben, können Sie Ihre Spende zugunsten von Camaquito grundsätzlich von den Steuern abziehen. Wohnen Sie ausserhalb des Kantons Zürich, informieren Sie sich bitte bei der zuständigen Steuerbehörde.