Unterstützen Sie unser Projekt "Inklusion im historischen Zentrum von Havanna"
Klicken Sie hier
Unterstützen Sie unser Fussballprojekt "Viva el Fútbol"
Klicken Sie hier
Unterstützen Sie unser Kindermusikprojekt "Suzuki in Santiago de Cuba"
Klicken Sie hier
Unterstützen Sie unser Projekt "Spezialschule für Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum Störungen
Klicken Sie hier
Voriger
Nächster

Projekte

Die Projekte von Camaquito konzentrieren sich vor allem auf die Provinz Camagüey, mitten im Herzen Kubas sowie auf die Provinz Santiago de Cuba. Einzelne Projekte in der Hauptstadt Havanna und in der Provinz Ciego de Ávila werden ebenfalls unterstützt.

Camaquito unterstützt bedürfnis- und wirkungsorientiert, grundsätzlich bestehende kubanische Institutionen und Initiativen, weil Camaquito überzeugt ist, dass der kubanische Staat und die Bevölkerung vorbildliche Anstrengungen im Bildungs-, Sport-, Kultur-, Gesundheits- und Umweltbereich auf sich nehmen, um die sozialen Errungenschaften im Lande zu erhalten oder wo notwendig zu verbessern. Aus wirtschaftlichen Gründen ist es dem kubanischen Staat aber nicht möglich, alle diese Initiativen voll umfänglich mit eigenen Mittel zu unterstützen.

Helfen Sie mit, eines unserer Projekte in Kuba zu unterstützen. Seit 2001 unterstützen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Kuba.

HERZLICHEN DANK!

Projektübersicht:

Die Projekte von Camaquito

Mit Ihren Spendengeldern unterstützt Camaquito bedürfnis- und wirkungsorientiert Infrastruktur- und Freizeitprojekte. Konkret werden die Gelder in Bauten und Renovationsprojekte von Bildungseinrichtungen, Spitäler, Heime sowie Wasserprojekte (Erschliessung der Trinkwasserversorgung) investiert. Im Weiteren soll die sportliche und kulturelle Initiative der Kubanerinnen und Kubanern gefördert werden, um so auch im Bereich der Freizeitgestaltung nachhaltig Hilfe leisten zu können. Der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

In Kuba herrscht grosser Bedarf an infrastrukturellen Investitionen. Kuba verfügt über gut ausgebildete Fachkräfte und hat mit Beginn der Revolution, unter anderem, für alle den Zugang zur Bildung ermöglicht. Doch die schwierige wirtschaftliche Lage Kubas lässt es leider nicht zu, alle sozialen und für die weitere Entwicklung Kubas wichtigen Einrichtungen zu renovieren. Und genau hier setzt Camaquito an. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass der kubanische Staat alles daransetzt, die sozialen Errungenschaften zu erhalten. Deshalb wird Camaquito bei der Umsetzung seiner Projekte vom Staat und der Bevölkerung unterstützt und von kubanischen Fachkräften begleitet. Ihre Spendengelder werden nicht im Empfängerland verteilt, sondern deren Einsatz von uns vor Ort kontrolliert und direkt in die einzelnen Projekte investiert.

Projektverantwortlicher ist der Schweizer Mark Kuster, Gründer von Camaquito. Bei der Projektausarbeitung und Realisierung vor Ort wird er von kubanischen Fachkräften unterstützt. 

Kontakt:
Mark Kuster
mkuster@camaquito.org

Helfen Sie mit, die kubanische Lebensfreude zu erhalten.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter zu unseren Projekten in Kuba.